Trotz dem, dass unsere Kunden im Sommer mittlerweile vorwiegend Mountainbiker und andere Radsportler sind, vergessen wir unsere Wurzeln nicht.

Das Longboarden auf den Asphaltstraßen Sachsens liegt uns immer noch sehr am Herzen und wir fahren und testen auch selbst immer neue Strecken.

Am 23.8.2014 ist ein neuer Longboard Tag angesetzt, an dem Kunden unsere Boards testen können. Ein Ausweichtermin gibt es auch, falls es regnen wird. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Lesenswert ist der Artikel in der Freien Presse über das Longboarden generell und mit einem Verweis auf den Endless Winter Shop als Platzhirsch in dieser Sache…

Langes Brett für die Hundstage: Das Comeback des Longboards

Westsachsen bewegt sich – Heute: Christian Gesellmann fährt Longboard

Zwickau. Aufgefallen sind mir Longboards zum ersten Mal in Bukarest: Auf dem Boulevard Magheru, einem siebenspurigen Asphaltband, dass sich über zwei Kilometer schnurgerade durch die Metropole zieht. Tagsüber ein reißender Strom aus gelben Dacia-Taxis, verwandelt sich der Boulevard nachts zu einer Art postkommunistischem Sunset Strip, auf dem flankiert von Universitätsgebäuden, Kasinos, Hotels und Fastfoodrestaurants Jugendliche Motorradrennen fahren. Dort rollte vergangenen Sommer auch eine Gruppe Longboarder an mir vorbei.

Weiterlesen »

 
« zurück

Love the ride.